Wendel, Wangen oder freitragende Treppe Wir stellen die verschiedenen Modelle vor

Wendel, Wangen oder freitragende Treppe? Wir stellen die verschiedenen Modelle vor

In Allgemein by Treppenbau Biehler

Treppenbau Biehler – individuelle Treppen für ein elegantes Zuhause

Die Fachleute des Traditionsunternehmens Treppenbau Biehler fertigen für anspruchsvolle Kunden individuelle Holztreppen nach Maß für ein schönes und behagliches Zuhause. Doch welche Arten von Treppen gibt es überhaupt? Der folgende Blogartikel erklärt die Eigenschaften und Unterschiede der wichtigsten Treppenkonstruktionen: Wendeltreppe, Wangentreppe und freitragende Treppenkonstruktion.

Wendeltreppen gehören mit ihrer geschwungenen, runden Form zu den elegantesten Treppen, die es gibt. Die Wendeltreppe windet sich schraubenförmig nach oben und schafft auf diese Weise einen praktischen und formschönen Übergang zwischen zwei Ebenen. Wendeltreppen sind zudem im Vergleich zu anderen Treppenarten platzsparend. Sie wurden bereits im Altertum für den Bau von Brunnen verwendet. Vom Prinzip her ähnelt die Wendeltreppe der Spindeltreppe. Während die Spindeltreppe jedoch in der Mitte über ein Standrohr verfügt, windet sich die Wendeltreppe um einen Freiraum empor – das sogenannte Treppenauge. Aufgrund dieses Konstruktionsunterschieds nehmen Spindeltreppen sogar noch weniger Platz weg als die ohnehin sehr platzsparenden Wendeltreppen.

Wangentreppe: der Klassiker unter den Treppenkonstruktionen

Wangentreppen sind seit vielen Jahrhunderten der Klassiker schlechthin unter den Treppenkonstruktionen. Der Name Wangentreppe leitet sich von der Bezeichnung Wange ab. Die Wange ist ein seitliches Tragelement, welches dem Treppenverlauf folgt und die einzelnen Trittstufen festhält. Üblicherweise bestehen die Wangen einer Treppe aus Leimholz oder aus Vollholz. Daneben kommen auch andere Materialien wie Metallprofile oder Bleche zum Einsatz.

Wangentreppen können sowohl mit als auch ohne Geländer gestaltet werden. Man unterscheidet dabei zwischen offenen Wangentreppen, geschlossenen Wangentreppen und aufgesattelten Wangentreppen. Offene Wangentreppen zeichnen sich durch eine gewisse Leichtigkeit aus. Bei geschlossenen Wangentreppen befinden sich zusätzlich zu den Trittstufen senkrechte Setzstufen. Diese schlichte Art von Wangentreppe findet man sehr häufig in Reihenhäusern und Wohnungen. Aufgesattelte Wangentreppen hingegen setzen durch ihre ausgeschnittenen Wangen auch in optischer Hinsicht einen reizvollen Akzent. Man findet sie in anspruchsvoll designten Häusern jeder Art.

Freitragende Treppe – zeitlos schön und schwebend leicht

Freitragende Treppen vermitteln schwerelose Leichtigkeit und eignen sich perfekt für moderne Wohnungen und Einfamilienhäuser. Durch ihre sparsame Konstruktion lassen freitragende Treppen die Umgebung besonders großzügig erscheinen. Typischerweise sind freitragende Treppen an der Wandseite gummigelagert, wodurch das Trittgeräusch und der Schall eingedämmt werden. An der Lichtseite befinden sich zumeist schmale Verbindungselemente zwischen den Stufen.

Das Team von Treppenbau Biehler steht seinen Kunden bei allen Fragen rund um das Thema Treppenbau jederzeit zur Verfügung. Auch wenn Hausbesitzer an ihrer Treppe eine Sanierung durchführen lassen möchten, ist das Team der richtige Ansprechpartner. Biehler ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, welches sich durch Genauigkeit und die Verwendung hochwertiger Materialien auszeichnet.