Eine Haustür sollte nicht nur gut aussehen – was sie alles beachten sollten

Eine Haustür sollte nicht nur gut aussehen – was sie alles beachten sollten

In Allgemein by Treppenbau Biehler

Eine Haustür sollte mehr können, als nur gut auszusehen – die Themen Einbruch- und Wärmeschutz im Fokus

Es gibt Anschaffungen im Leben, die im Normalfall eher weniger häufig sind. Dazu gehört zum Beispiel auch der Kauf einer neuen Haustür. Es gibt bestimmt jede Menge Menschen, die schon öfters ein Auto erworben haben als eine neue Haustür – und das, obwohl dieses Element zum Abgrenzen von Räumlichkeiten nahezu von jedem von uns Tag für Tag Verwendung findet. Es ist also besonders wichtig, bei der Auswahl einer neuen Tür darauf zu achten, worauf es wirklich ankommt. Sicherlich spielen auch gestalterische Aspekte bei der Auswahl eine wesentliche Rolle. Wer eine neue Haustür kaufen will, sollte allerdings das Design nicht ausschließlich in den Vordergrund stellen.

Beim Haustürkauf den Aspekt Sicherheit im Auge behalten

Eine Haustür ist selbstverständlich nicht nur dafür da, um die gemütliche Stube vor Wind und Wetter zu schützen. Sie soll im Besonderen auch ungebetene Gäste fernhalten. Es gibt viele Wege, in ein Gebäude unbefugt einzudringen. Auch die Haustür ist eine beliebte Möglichkeit für Einbrecher, sich Zugang zum Innern zu verschaffen. Sicherlich hat sich in Sachen Sicherheit in den letzten Jahren viel getan – aber auch viele Einbrecher haben dazugelernt. Schon aus diesem Grund ist es ratsam, diverse Vorsorgemaßnahmen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und lieber einen Schritt voraus als hinterher zu sein.

Typische Vorrichtungen, die dem Einbruchschutz dienen, sind zum Beispiel stabile Bandseitensicherungen, Einsätze aus Sicherheitsglas, gut verankerte Schlosssysteme und der grundsätzlich stabile Aufbau einer Tür. Ein Einbruchschutz kann in vielen Fällen auch nachträglich installiert werden. Allerdings sieht das optisch nicht immer ansprechend aus – ein Neukauf ist daher nicht selten die bessere Option.

Das Thema Wärmeschutz bei Haustüren

Auch der Aspekt Wärmeschutz sollte beim Kauf einer neuen Haustür keinesfalls unbeachtet bleiben – schon alleine aufgrund der Energieeinsparpotenziale. Die Tür sollte so konstruiert sein, dass sogenannte Wärmebrücken nicht vorhanden sind. Zudem spielt gerade im Haustürbereich die Zugluftproblematik eine wichtige Rolle im Hinblick auf das Sparen von Heizenergie. Typische Maßnahmen, die dem Wärmeschutz bei Haustüren dienen, sind zum Beispiel speziell aufgebaute Profile, Türblätter und Verglasungen.

Bei den Haustüren der Firma Treppenbau Biehler ist sowohl der Einbruchschutz als auch der Wärmeschutz ein wichtiges Thema – ganz egal, ob es sich um eine Holzhaustür, eine Aluhaustür oder um eine Kunststoffhaustür handelt. Im Hinblick auf die Gestaltung beziehungsweise Stilrichtungen ist die Vielfalt groß – so geht das Schöne mit dem Funktionellen eine überzeugende Symbiose ein.